Vorfreude und Vorbereitung

IMG_8809

Der Countdown läuft. Nur noch 4 Tage. Und dann ist sie da. Die Frankfurter Buchmesse.

Für mich ist es das aller erste Mal, dass ich auf so ein Event gehe, denn ich war bisher weder auf der FBM, noch auf der LBM noch auf anderen, vergleichbaren Events. Und meine Vorfreude ist kaum zu bändigen, ich freue mich unglaublich auf alles was ich erleben werde.

Allerdings ist das Ganze auch mit sehr viel Arbeit verbunden. Nicht nur die Fahrerei ist Aufwand und Kostenpunkt, nein. Die Blogposts für die Woche wollen vorbereitet werden, Visitenkarten und Lesezeichen wollen gedruckt sein, Termine ausgemacht und Taschen gepackt sein. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich vloggen will und meine Kamera kaputt ist und ich also eventuell kurz vor knapp noch eine neue Kamera brauche. Noch mehr Aufwand ist der parallele Umzug auf meine Website http://www.tasmetu.de – eigentlich sollte das alles schon vorher erledigt sein, aber wie das Leben halt so ist, kommt immer wieder was dazwischen und jetzt ist alles auf den letzten Drücker. Das am Montag das Semester anfängt ist der Sache nicht gerade zuträglich.
Und das Schlimmste an allem: Ich kann mit Stress nicht umgehen.

Ich versuche schon immer mir TO DO Listen und Checklisten zu machen, alle nach Wichtigkeit geordnet, alles logisch und mit dem Ziel, den Stress abzuschwächen. In manchem Momenten ignoriert mein Gehirn aber die Logik dieser Listen und schreit panisch „ES IST NOCH SO VIEL ZU TUN! DAS SCHAFFST DU NIE!!“ und wirft irgendwelche TO DOs, die vielleicht aktuell gar nicht wichtig sind, wild durcheinander und hindert mich daran konzentriert eine Aufgabe nach der anderen anzugehen.
Da muss man noch ein Geschenk einpacken, und bei der Website muss noch dies und das gemacht werden und sollte nicht eigentlich noch ein Buch ankommen? Was nehme ich für Snacks mit auf die Reise, habe ich vielleicht irgendetwas vergessen und an alles gedacht? Soll ich mir nun eine Kamera kaufen oder nicht und überhaupt, wer soll das eigentlich alles bezahlen?

IMG_8839

Manchmal hilft da nur noch durchatmen, Pause machen, sich in die Herbstsonne setzen und der Vorfreude den roten Teppich ausrollen. Neben mir ein gutes Buch, in dem mein eigenes Lesezeichen steckt. Dem versteckten Stolz auf all das, was schon geschafft ist, erlauben aus seiner dunklen Ecke zu kommen und das Kribbeln genießen, was immer aufkommt wenn mich ein unbekanntes, aufregendes Abenteuer voller Erfahrungen und Chancen erwartet. Ein Kaninchen durch meine Gedanken hüpfen lassen.
Und sich klar darüber werden, dass es gar nicht so schlimm ist wenn an der Website noch der ein oder andere kleine Fehler ist. Dass manche Dinge auch noch warten können. Und dass ich es liebe, Taschen zu packen und noch nie irgendetwas wichtiges vergessen habe. Und wie glücklich ich bin, dass ich einen wundervollen Freund an meiner Seite habe, der mich unterstützt wo er nur kann und der vor lauter Stress wahrscheinlich gar nicht weiß, wie viel mir das bedeutet und wie dankbar ich ihm bin. Und mit dem ich all diese Erfahrungen teilen kann und sie zu gemeinsamen Erinnerungen werden lassen kann.

Ich stehe auf. Höre meine Nachbarin, wie sie Rasen mäht. Rieche den Duft des Herbstes. Blinzle der Sonne entgegen und nehme sie mit in mein Zimmer, wo die TO DO Liste wartet, die auf einmal viel kleiner aussieht als noch vor einer halben Stunde. Denn bald, sehr bald, wird alles auf ihr durchgestrichen sein, die Tasche wird nicht mehr hier im Zimmer, sondern im Auto liegen und wir fahren vielleicht nicht der Sonne, aber der Frankfurter Buchmesse entgegen. Und ich könnte nicht glücklicher sein.

 

Wer von euch wird auch auf der Messe sein? Wo kann man euch treffen? :)

Ich werde am Freitag beim Blog’n’Talk von Random House dabei sein, am Samstag beim Iron Buchbloggertreffen und auch beim LB Lesertreffer werdet ihr mich finden. :) Und der #Lesehase und ich werden uns übrigens auch auf die Suche nach dem #LBLesefuchs machen :D

Achja: Wer will alles ein Lesehasen-Lesezeichen? :D

IMG_8829IMG_8828

11 Kommentare

  1. Die Vorfreude ist groß, nicht wahr? :)) Ich bin vor der Messe immer noch ein wenig aufgeregt, obwohl ich schon mehr als 30 mal dabei war. Ich würde Dir gerne raten, nicht allzu viele Termine zu machen, damit Du die Buchmesse auch genießen kannst.
    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Ute (Liedie40)

    1. Ich habe schon von vielen gehört, dass man sich nicht zu viel vornehmen sollte, deshalb mache ich das auch nicht :)
      Bist du auf einer der Veranstaltungen die ich unten erwähnt habe? Dann sieht man sich vielleicht? :)

      Danke :)

      1. Leider nicht. Ich bin diesmal nur an dem Mittwoch dort. Vorteil: Es ist relativ ruhig und man hat genug Zeit, um sich alles anzusehen. Nachteil: Man trifft nur wenige Bekannte.
        Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr. :))

  2. Schwesterherzchen,
    mein Kalender sagte am 17. März:“Nobody notices the big errors.“ In diesem Sinne möchte ich dir sagen, dass – egal, was du auf der Buchmesse machst – du dir keine Sorgen machen musst: Es kann nicht schlimmer werden! Selbst wenn du den ganzen Tag nur um einen einzelnen Stand herumläufst und die Leute an diesem Stand mit:“Quack! Ich bin eine Ente!!!“ anbrüllst: Immerhin ist es Werbung. Und Werbung ist wahrscheinlich neben Satire das einzige, was machen darf, was es denkt. Und aus diesem Grund möchte ich dir mitgeben, was mein Kalender am 12. August meinte:“When turkeys mate they think of swans.“ Auch, wenn das – der Uhrzeit entsprechend – im Zusammenhang keinen Sinn ergibt.

  3. Ich werde nur von Mittwoch bis Freitag da sein, da ich am WE privat verhindert bin -die Kinder verlangen nach ihrem Recht ;) Vielleicht sehen wir uns ja beim Blog’n’Talk.

    LG
    Daggi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s